Startseite
  Archiv
  Über mich
  The Beginning...
  Something about Brotos
  Kreativitääät
  Das Grauen....
  Anti-Homies
  Homies ^^
  Schöööön
  Gästebuch
  Kontakt

   Katrin
   Thomas
   Fabian
   Sarah
   Maike
   Jacky
   Lithaaa
   New Ückendorf

http://myblog.de/corvinia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Kuss (Tote Hosen)

Irgendwann kommt für jeden der Tag
An dem man für alles bezahlt, dann stehn’ wir da
Denken, wie schön es mal war
Bereuen unsere Fehler, hätten gern alles anders gemacht
Hätten all unsere Boshaftigkeiten niemals getan

Wir leben versteckt, wischen all unsere Spuren weg
Vor den anderen und vor uns selbst
Damit kein Mensch jemals sieht, wer wir in Wahrheit sind...

Wo ist der Ort für den ehrlichsten Kuss
Ich weiss, dass ich ihn für uns finden muss
Auf ’ner Strasse im Regen, auf ’nem Berg nah beim Mond
Oder kann man ihn nur vom Totenbett holen
Wo ist der Ort für einen ehrlichen Kuss
Den einzigen, den ich Dir noch geben muss...

All denen, die uns am nächsten steh’n, tun wir am liebsten weh
Und die Frage warum das so ist, bleibt unser Leben lang steh’n

Wann ist die Zeit für einen ehrlichen Kuss
Der all unsere Lügen auslöschen muss
Gib’ mir die Zeit für einen ehrlichen Kuss
So wollen wir uns küssen, wenigstens am Schluss
Es wird ein Kuss sein, der alles verzeiht
Der alles vergibt und uns beide befreit
Du musst ihn mir schenken – ich bin zwar ein Dieb
Doch gestohlen ist er wertlos, und dann brauch ich ihn nicht.


---Ein Lied, das mich total beeindruckt hat! Erstmal natürlich, weil es für die Hosen ungewöhnlich ruhig ist, aber besonders wegen des Textes (siehe Blog vom 24.11.)!---


Das Beste (Silbermond)

Ich hab einen Schatz gefunden,
und er trägt deinen Namen.
So wunderschön und wertvoll,
mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

Du schläfst neben mir ein,
ich könnt dich die ganze Nacht betrachten,
sehn wie du schläfst,
hörn wie du atmest,
bis wir am morgen erwachen.
Du hast es wieder mal geschafft,
mir den Atem zu rauben,
wenn du neben mir liegst,
dann kann ich es kaum glauben,
dass jemand wie ich,
so was schönes wie dich verdient hat.

Refrain:
Du bist das Beste was mir je passiert ist,
es tut so gut wie du mich liebst!
Vergess den Rest der Welt,
wenn du bei mir bist!
Du bist das Beste was mir je passiert ist,
es tut so gut wie du mich liebst!
Ich sag’s dir viel zu selten,
es ist schön, dass es dich gibt!

Dein Lachen macht süchtig,
fast so als wär es nicht von dieser Erde.
Auch wenn deine Nähe Gift wär,
ich würd bei dir sein solange bis ich sterbe.
Dein Verlassen würde Welten zerstörn,
doch daran will ich nicht denken.
Viel zu schön ist es mit dir,
wenn wir uns gegenseitig Liebe schenken.
Betank mich mit Kraft,
nimm mir Zweifel von den Augen,
erzähl mir 1.000 Lügen,
ich würd sie dir alle glauben,
doch ein Zweifel bleibt,
dass ich jemand wie dich verdient hab!

Refrain:
Du bist das Beste was mir je passiert ist,
es tut so gut wie du mich liebst!
Vergess den Rest der Welt,
wenn du bei mir bist!
Du bist das Beste was mir je passiert ist,
es tut so gut wie du mich liebst!
Ich sag’s dir viel zu selten,
es ist schön, dass es dich gibt!

Wenn sich mein Leben überschlägt,
bist du die Ruhe und die Zuflucht,
weil alles was du mir gibst,
einfach so unendlich gut tut.
Wenn ich rastlos bin,
bist du die Reise ohne Ende,
deshalb leg ich meine kleine große Welt
in deine schützenden Hände!


---Eigentlich is Silbermond ja nicht so unbedingt mein Ding, aber bei DEM Lied werd ich immer so sentimental, dass ich nur heulen könnte
Normalweise bin ich ja nicht der Typ, der rosa Herzchenseiten für seinen Freund aufbaut und da 1 Million mal irgendwelchen Liebes-Krimskrams reinschreibt und keinen Satz beenden kann ohne das so'n blöder Knutschsmiley dahinter steht, aber hier mach ich mal ne Ausnahme.
Denn alles, aber auch wirklich alles, was in diesem Songtext steht, trifft für mich voll auf Mark zu! Naja, ich geb's zu, der Song is relativ allgemein formuliert, aber dass will mich jetzt mal nicht stören!^^ Nein echt, als ich das Lied zum ersten mal gehört hab, hat's mich einfach umgehauen ...so viele Gefühle, die ich nicht in Worte fassen konnte, wurden mir da aus irgend so'nem unpersönlichen Karstadt-Lautsprecher entgegengeworfen ....
....man trifft mich da jetzt öfter



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung